Presseinformationen

Wegweiser durch den Pflegegrade-Dschungel

12.10.2018 — Welche Pflegegrade es gibt und wie man sie beantragt, erklärt ein Film von Kursana

Das Kursana-Erklärvideo über Pflegegrade

Berlin – Thomas Becker sucht für seine 85-jährige Mutter Ursula einen Platz in einer stationären Pflegeeinrichtung. Ursula Becker ist für ihr hohes Alter noch ziemlich fit, aber nach einem Krankenhausaufenthalt ist klar: Sie kann nicht mehr in der eigenen Wohnung bleiben. Die Ärztin empfiehlt einen Pflegegrad zu beantragen, um Leistungen aus der Pflegeversicherung zu erhalten. „Wie mache ich das denn“, fragt sich Thomas Becker, „und welcher Pflegegrad kommt in Frage?“

Viele Familien stehen vor ähnlichen Herausforderungen. Informationen und Unterstützung in dieser Situation bietet jetzt ein Erklärfilm über Pflegegrade von Kursana, einem Anbieter von Pflege und Betreuung für Senioren in Deutschland.

Pflegegrade ermöglichen es, Art und Umfang der Leistungen der Pflegeversicherung auf die individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse abzustimmen. Sie orientieren sich an der Schwere der Beeinträchtigungen der Selbstständigkeit oder der Fähigkeiten der pflegebedürftigen Person. Sie reichen von geringen Beeinträchtigungen der Selbstständigkeit oder der Fähigkeiten (Pflegegrad 1) bis zu schwersten Beeinträchtigungen, die mit besonderen Anforderungen an die pflegerische Versorgung einhergehen (Pflegegrad 5).

„Der Film beschreibt die Kriterien zur Festlegung des Pflegegrades sowie den Ablauf beim Stellen eines Antrages. Außerdem gibt er wichtige Tipps, wie das Führen eines Pflegetagebuches“, fasst Jörg Braesecke, Vorsitzender der Kursana-Geschäftsführung, zusammen. 

Thomas Becker fühlt sich nach dem Film gut informiert und auch ein wenig erleichtert. Auch der andere Erklärfilm auf der Kursana-Website (https://www.kursana.de/kursana-gruppe/news-medien/downloads/), über die Kosten für vollstationäre Pflege, hat ihm viele seiner Fragen beantwortet. Und als er seine Mutter Ursula beim Einzug in das Kursana Domizil begleitet, sind sich alle Beckers einig: Das war eine gute Entscheidung.

Kursana wurde 1985 gegründet. 6.800 Mitarbeiter pflegen und betreuen rund 13.600 Senioren. Kursana gehört zum Familienunternehmen Dussmann Group mit Sitz in Berlin, die mit 64.500 Mitarbeitern in 17 Ländern und einem Jahresumsatz von 2,22 Milliarden Euro weltweit zu den größten privaten Multidienstleistern zählt.

weiterführende Links

Michaela Mehls

Medienkontakt

Michaela Mehls
Pressesprecherin
Tel. +49 30 20 25 25 25

Dussmann Italien

Aktuelles

Neuigkeiten aus unserer Dussmann Service-Landesgesellschaft (in italienischer Sprache):

Medienkontakt

Michaela Mehls
Pressesprecherin
Tel. +49 30 20 25 25 25 +49 30 20 25 25 25

Medienkontakt

Bianca Krömer
Pressesprecherin
Tel. +49 30 20 25 25 38 +49 30 20 25 25 38

Erweiterte Suche

Folgen Sie uns

Diese Seite weiterempfehlen