Mehr Sonne für das „Sonnenland“

16.10.2019 — Die Mitarbeiter aus Pflege und Betreuung überraschten die Bewohner des Demenzbereiches im Kursana Domizil Billstedt mit einem neu gestalteten Gemeinschaftsraum.
Gesundheits- und Pflegeassistentin Petra Köhler, Wohnbereichsleiterin Harvinder Kaur und Auszubildende Sophie Klick (v.l.n.r.) packen beim Streichen im Kursana Domizil Billstedt gemeinsam mit an. ©Kursana

Gesundheits- und Pflegeassistentin Petra Köhler, Wohnbereichsleiterin Harvinder Kaur und Auszubildende Sophie Klick (v.l.n.r.) packen beim Streichen im Kursana Domizil Billstedt gemeinsam mit an. ©Kursana

In einem freiwilligen Einsatz nach Dienstschluss haben am Wochenende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kursana Domizils Billstedt für ihre demenziell erkrankten Bewohnerinnen und Bewohner den Wohnbereich „Sonnenland“ umgestaltet. Nach dem Abendessen räumte das Team aus sozialer Betreuung und Pflege gemeinsam die Möbel aus dem Gemeinschaftsraum. Dann tapezierten acht Pflegerinnen und Pfleger an die Stirnwand eine Fototapete, die einen Sonnenuntergang am Palmenstrand zeigt und strichen die restlichen Wände in einem sonnig-warmen pastellorangen Farbton. Zum Frühstück war der Raum bereits wieder eingerichtet. „Unsere Bewohner sind von der Umgestaltung begeistert“, erzählt Wohnbereichsleiterin Harvinder Kaur. „Sie wissen die warme, geborgene Atmosphäre im Raum zu schätzen. Wir stellen fest, dass sie jetzt dort mehr Zeit in der Gemeinschaft verbringen möchten. `Ich fühle mich hier wie im Urlaub´, hat ein Bewohner geschwärmt.“

Der Aktion war ein Qualitätszirkel in der Senioreneinrichtung vorausgegangen, in dem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammen mit Pflegedienstleitung, Qualitätsmanagement und Direktor Kris Siegers einen Plan für die Umgestaltung erstellt haben. „Wir haben uns bewusst für die von der Alzheimer-Gesellschaft qualifizierten Farben für Demenzkranke entschieden. Danach hat das Pastellorange eine entspannende und appetitanregende Wirkung“, erklärt Antonio Tabatabai von der sozialen Betreuung, der die Vorbereitungen und den Einkauf organisiert hat.

Bei den Veränderungen im Wohnbereich war es der ausdrückliche Wunsch des Teams, selbst anzupacken. „Wir renovieren unser Zuhause schließlich auch selbst“, meint Harvinder Kaur und ergänzt: „Ich bin wirklich stolz auf die Zusammenarbeit von Pflege und sozialer Betreuung in unserem Haus, die in dieser Form bisher einmalig ist. Dieses Projekt hat uns enorm zusammengeschweißt.“ Auch Direktor Kris Siegers ist vom Engagement seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begeistert und möchte sich mit einem Grillfest beim Team bedanken.

Dussmann Italien

Aktuelles

Neuigkeiten aus unserer Dussmann Service-Landesgesellschaft (in italienischer Sprache):

Medienkontakt

Markus Talanow
Leiter Group Communications
Telefon +49 30 2025-1787+49 30 2025-1787

Medienkontakt

Michaela Mehls
Pressesprecherin
Telefon +49 30 2025-2525+49 30 2025-2525

Erweiterte Suche

Diese Seite weiterempfehlen