Kursana Wien: Benefiz-Aktion "Ich spende (m)eine Tasse Kaffee"

17.02.2021 — Residenzbewohner sammeln während der Fastenzeit Spenden für Kinderhospiz Netz
Im Restaurant der Residenz ein Sparschwein aufgestellt, das sich während der Fastenzeit auf viele klingende Münzen der Residenzbewohnerinnen und Bewohner zu Guten des Kinderhospiz freut. Foto © Kursana Wien

Im Restaurant der Residenz ein Sparschwein aufgestellt, das sich während der Fastenzeit auf viele klingende Münzen der Residenzbewohnerinnen und Bewohner zu Guten des Kinderhospiz freut. Foto © Kursana Wien

Das Kinderhospiz Netz ist zur Unterstützung schwerstkranker und lebensbegrenzend erkrankter Kinder und ihre Familien ausschließlich auf Spenden angewiesen. Foto © Kinderhospiz Netz

Das Kinderhospiz Netz ist zur Unterstützung schwerstkranker und lebensbegrenzend erkrankter Kinder und ihre Familien ausschließlich auf Spenden angewiesen. Foto © Kinderhospiz Netz

In der Fastenzeit besinnen wir uns auf Tugenden wie Mäßigung und Genügsamkeit. Doch was die Fortsetzung ihres Spendenprojekts ab dem Aschermittwoch betrifft, sind die Kursana-BewohnerInnen alles andere als genügsam. Jedes Jahr wählen die Residenzbewohner ihr Herzensprojekt aus, für das sie das ganze Jahr hindurch Spenden sammeln. Im Vorjahr konnten sie dem Kinderhospiz Netz bereits mit einem Betrag von 1.000€ helfen. Heuer wird die Sammlung für das Kinderhospiz fortgesetzt und das Ziel ist, diese Summe zu übertreffen. Schließlich finanziert sich die Wohltätigkeitsorganisation, die sich wie die Residenz in Wien Meidling befindet, ausschließlich durch Spenden. Ihr Betreuungs-Angebot wird gerade in Krisenzeiten noch dringender benötigt. Daher wurde unter dem Motto „Ich spende (m)eine Tasse Kaffee“ im Restaurant der Residenz ein Sparschwein aufgestellt, das sich während der Fastenzeit auf viele klingende Münzen der Residenzbewohnerinnen und Bewohner zu Guten des Kinderhospiz freut.


Entlastung in schwierigen Zeiten. Das Kinderhospiz Netz kümmert sich hingebungsvoll um schwerstkranke und lebensbegrenzend erkrankte Kinder und ihre Familien. In Zeiten der Pandemie leistet der gemeinnützige Verein darüber hinaus Pionierarbeit: Die Eröffnung von Wiens erstem Wochenendhospiz für Kinder ist ein weiteres wichtiges Angebot für die Entlastung der Eltern. Jede Spende hilft, den Kindern regelmäßig Zeit in angenehmer Atmosphäre und mit professioneller Betreuung zu ermöglichen.

Weiterführende Links:

www.kinderhospiz.at

Dr. Martina Zowack

Medienkontakt

Dr. Martina Zowack
Pressesprecherin Kursana Österreich
Tel. +43-676-3047-112

Medienkontakt

Markus Talanow
Leiter Group Communications
Telefon +49 30 2025-1787+49 30 2025-1787

Medienkontakt

Michaela Mehls
Leiterin Unternehmenskommunikation | Pressesprecherin
Telefon +49 30 2025-2525+49 30 2025-2525

Medienkontakt

Jenny Helm
Pressesprecherin
Telefon +49 30 2025 2842+49 30 2025 2842

Medienkontakt

Michael Poguntke
Pressesprecher
Telefon +49 30 2025-2549+49 30 2025-2549

Erweiterte Suche

Diese Seite weiterempfehlen