Dussmann Service nutzt mit „Whiz“ den ersten autonomen Saugroboter

19.01.2021 — Dussmann Service Deutschland nutzt ersten autonomen, kommerziellen Reinigungsroboter // Wichtiger Schritt beim Ausbau der Service-Leistung im Bereich intelligenter Gebäudereinigung // Zukunft liegt in automatisierten Reinigungslösungen und technologischen Partnerschaftsmodellen

Dussmann Service Deutschland nutzt ab sofort den ersten gewerblich zugelassenen autonomen Reinigungsroboter „Whiz“ des Herstellers Softbank Robotics. Der smarte Saugroboter bewegt sich dank seiner Navigationssoftware völlig selbstständig in seiner Umgebung und weicht dabei auch Hindernissen aus. Dadurch stellt er eine optimale digitale Ergänzung zu den anfallenden manuellen Reinigungsleistungen der Dussmann-Profis dar und ermöglicht den Mitarbeitenden so mehr Zeit für komplexere Aufgaben, wie beispielsweise die desinfizierende Reinigung.

Er ist optimal für den Einsatz auf großen Verkehrsflächen geeignet, riesige Teppichflächen beispielsweise reinigt er schnell und effizient. Zusätzlich ist der autonome Sauger mit einem integrierten HEPA-Filtersystem ausgestattet, welches neben Feinstaub und Haaren auch andere Partikel aus der eingesaugten Luft filtert. Für Kunden bringt diese innovative Technik gleich in mehrfacher Hinsicht einen Mehrwert: Sie profitieren von optimierten Arbeitsabläufen und Reinigungsleistungen. Dussmann Service setzt den kollaborativen Reinigungsroboter bereits bundesweit ein.

„Wir sehen die Nutzung solch automatisierter Reinigungslösungen als Investition in die Zukunft. Sie gewinnen im Zuge der Digitalisierung mehr und mehr an Bedeutung. Im Bereich der autonomen Gebäudereinigung prüfen und testen wir kontinuierlich neue Technologien und deren Einsatzmöglichkeiten, denn als einer der führenden Facility-Management-Anbieter möchten wir unseren Kunden passgenaue und innovative Service-Leistungen anbieten. Den autonomen Saugroboter einzusetzen, ergänzt sinnvoll unser Portfolio und ist Teil der Umsetzung unserer Next-Level-Strategie“, so Philipp Conrads, Vorsitzender der Geschäftsführung von Dussmann Service Deutschland.  „Damit stärken wir unser Kerngeschäft im Bereich Facility-Management und verfolgen ein langfristiges Wachstum. Wir werden unsere Strategie weiterhin konsequent vorantreiben und wollen intensiv in die Digitalisierung unserer Geschäfts- und Verwaltungsprozesse sowie in neue Supporttechnologien investieren.“

Der smarte Reinigungs-Cobot überzeugte bereits in einer ersten Testphase beim Energiedienstleister Trianel GmbH. „Whiz“ hat an dessen Standort Aachen die Gebäudereiniger von Dussmann Service bei der täglichen Arbeit unterstützt: „Wir sind mit den Leistungen des Reinigungsroboters sehr zufrieden, unsere Arbeitszeit beim Saugen hat sich wesentlich verkürzt. So konnten wir uns anspruchsvolleren Aufgaben widmen“, sagt Thorsten Eich zum erfolgreichen Test. Er ist Objektleiter Gebäudetechnik von Dussmann Service, Region West. „Wir haben von unserem Kunden Trianel durchweg positives Feedback bekommen. Mit der Hilfe von „Whiz“ konnten wir in der gleichen Zeit mehr Fläche reinigen.“

Über Dussmann Service:

Die Dussmann Service Deutschland GmbH ist der Next-Level-Servicepartner für ausgelagerte Geschäftsprozesse in der Immobilienbewirtschaftung und unterstützt Kunden verschiedenster Branchen mit Integriertem Facility-Management oder einzelnen Services wie Gebäudetechnik, Gebäudereinigung, Catering und Sicherheits- und Empfangsservices. Die Dussmann Mobility Services GmbH (DMS) ist ein Tochterunternehmen von Dussmann Service und plant, installiert und bewirtschaftet Ladelösungen für E-Fahrzeuge. Mit dem Fokus auf Innovation, Digitalisierung und Technologie entwickelt Dussmann Service maßgeschneiderte Konzepte und Lösungen, nah am Kunden und dessen branchenspezifischen Anforderungen. Dussmann Service ist der größte Geschäftsbereich des international aufgestellten Familienunternehmens Dussmann Group, das mit 64.500 Mitarbeitenden in 22 Ländern Dienstleistungen rund um den Menschen bietet.

Jenny Helm

Medienkontakt

Jenny Helm
Pressesprecherin
Tel. +49 30 2025 2842

Medienkontakt

Markus Talanow
Leiter Group Communications
Telefon +49 30 2025-1787+49 30 2025-1787

Medienkontakt

Michaela Mehls
Leiterin Unternehmenskommunikation | Pressesprecherin
Telefon +49 30 2025-2525+49 30 2025-2525

Medienkontakt

Jenny Helm
Pressesprecherin
Telefon +49 30 2025 2842+49 30 2025 2842

Medienkontakt

Michael Poguntke
Pressesprecher
Telefon +49 30 2025-2549+49 30 2025-2549

Erweiterte Suche

Diese Seite weiterempfehlen