Dussmann Italien erwirbt Mehrheit an Steritalia

05.12.2011 — Multidienstleister steigt mit 70 Prozent der Anteile bei italienischem Sterilgutversorgungs-Unternehmen ein

Sterilgutversorgung für Krankenhäuser

Loading the player ...

Das Produktportfolio von Steritalia umfasst die gesamte Prozesskette rund um sterile OP-Bestecke. Dussmann Italien ist Mehrheitsgesellschafter

Dussmann Service s.r.l hat zum 10. Oktober 70 Prozent der Anteile am italienischen Sterilgutversorgungs-Unternehmen Steritalia SpA übernommen. Teil des Vertrages ist die Option, zum Ende des Geschäftsjahres 2014 die restlichen 30 Prozent der Anteile an Steritalia zu übernehmen. Bis dahin verbleibt dieser Anteil bei Tecnosanimed, einem Ausstatter von Operationssälen.

Steritalia SpA mit Sitz in Perugia ist mit einem Jahresumsatz von fünf Millionen Euro einer der führenden Anbieter von Sterilgutversorgung in Italien. Das Produktportfolio umfasst die gesamte Prozesskette, um medizinischen Einrichtungen wie Krankenhäusern Sets mit sterilen Operationsbestecken zur Verfügung zu stellen. Dazu gehören das tägliche Einsammeln gebrauchter OP-Bestecke, die Reinigung und das Verpacken der Sets unter Reinraumbedingungen, die Sterilisation sowie die Auslieferung innerhalb von 24 Stunden. Auch eine Aufbereitung der OP-Bestecke, wie das Schärfen von Skalpellen, sowie ein Sofortaustausch von Teilen sind möglich. Die gesamte Prozesskette unterliegt strengen Kontrollen in Hinblick auf Qualität, Quantität und Leistung der OP-Bestecke. Steritalia ist zertifiziert, das CE-Zeichen auf den OP-Sets zu verwenden.

„Mit dem Einstieg bei Steritalia erwerben wir zusätzliches Know-how. Unseren zahlreichen Kunden im Gesundheitswesen können wir mit der Sterilgutversorgung ein weiteres Leistungsfeld bieten, das das vorhandene Angebot der Klinikhygiene und der Verpflegung von Patienten und Mitarbeitern optimal ergänzt. Wir können verlässlich aus einer Hand alle nicht-medizinischen Leistungen für Kliniken bieten“, so Pietro Auletta, Dussmann-Geschäftsführer Italien.

Dussmann Service, mit seinen Aktivitäten in 21 Ländern, stellt Innovationen stets allen Ländergesellschaften zur Verfügung. „Dieses zusätzliche Know-how im Bereich der Sterilgutversorgung werden wir weltweit, zunächst in Deutschland, Österreich und der Schweiz, implementieren“, so Axel Gränitz, für Dussmann Service International verantwortliches Vorstandsmitglied der Dussmann Gruppe. „Wir sind bereits heute in vielen Ländern einer der führenden Dienstleister für das Gesundheitswesen. Mit dieser zusätzlichen Dienstleistung bauen wir das Angebot für diese Branche weiter aus“, so Gränitz weiter.

Die Kapazität der hochmodernen Sterilisationsanlage von Steritalia beträgt derzeit 100.000 OP-Sets pro Jahr. Steritalia besitzt internationale Verfahrenspatente und Exklusivrechte an einer Software und damit über wichtige Alleinstellungsmerkmale am Markt.

Jährlich werden in Italien rund 4,7 Millionen Operationen durchgeführt. „Wir spüren eine starke Tendenz bei staatlichen wie privaten Kliniken, die dafür notwendige Sterilgutversorgung extern an Dienstleister zu vergeben“, so Auletta. Derzeit beträgt der vergebene Marktanteill knapp 50 Millionen. „Wir schätzen das Marktvolumen der Sterilgutversorgung in Italien auf 700 Millionen Euro“, so Auletta weiter.

Zu den Kunden von Steritalia gehören bereits so namhafte Kliniken wie das Ospedale San Giovanni in Roma und Ospedale Sant`Orsola Malpighi in Bologna.

Über Dussmann Service Italien

Italien ist der größte Auslandsmarkt der Dussmann Gruppe. Seit 2008 schuf Dussmann Service in Italien 2.000 neue Arbeitsplätze und beschäftigt derzeit 11.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die italienische Dussmann-Gesellschaft, gegründet 1969, ist einer der größten privaten Dienstleister für den öffentlichen Bereich. Ebenso haben Unternehmen wie Oracle und Canon Dussmann Service Italien mit Facility Management-Aufträgen betraut.

In Kalabrien und Sizilien betreibt Dussmann-Service 28 Küchen der Carabinieri. Für 36 Schulen in zentralen Bezirken von Rom werden jährlich fast sechs Millionen Mahlzeiten gekocht  – ausschließlich aus biologisch erzeugten Produkten. Schon seit vielen Jahren verpflegt der Dienstleister im Auftrag des Verteidigungsministeriums rund 10.000 Soldaten. Die Standorte sind über ganz Italien verteilt. Insgesamt verpflegt Dussmann Service in Italien täglich rund 75.000 Menschen und produziert fast 25 Millionen Mahlzeiten im Jahr.

2009 erhielt die italienische Dussmann-Gesellschaft einen Auftrag über die Reinigung von Zügen in den Regionen Kampanien, Molise und Apulien sowie für den Schnellzug „Freccia Rossa”. Die Züge werden innen und außen gereinigt. Auch die Entfernung von Graffitis gehört dazu.

Über die Dussmann Gruppe

Mit 56.500 Mitarbeitern in 21 Ländern bietet die Dussmann Gruppe unter dem Markennamen Dussmann Service alle Dienstleistungen aus einer Hand rund um das Gebäude an: Gebäudetechnik, Catering, Sicherheits- und Empfangsdienste, Gebäudereinigung, Kaufmännisches Management und Energiemanagement. Der zweitgrößte Geschäftsbereich Kursana sorgt für Betreuung und Pflege von 13.600 Senioren. Darüber hinaus betreibt die Gruppe Dussmann das KulturKaufhaus in Berlin und bietet künftig bundesweit betriebsnahe Kinderbetreuung mit den Dussmann KulturKindergärten. Die Dussmann Gruppe erzielte im Jahr 2010 einen Gesamtumsatz von 1,567 Mrd. Euro. Damit ist sie weltweit einer der größten privaten Multidienstleister.
Michaela Mehls

Medienkontakt

Michaela Mehls
Leiterin Unternehmenskommunikation | Pressesprecherin
Tel. +49 30 2025-2525

Medienkontakt

Markus Talanow
Leiter Group Communications
Telefon +49 30 2025-1787+49 30 2025-1787

Medienkontakt

Michaela Mehls
Leiterin Unternehmenskommunikation | Pressesprecherin
Telefon +49 30 2025-2525+49 30 2025-2525

Medienkontakt

Jenny Helm
Pressesprecherin
Telefon +49 30 2025 2842+49 30 2025 2842

Medienkontakt

Michael Poguntke
Pressesprecher
Telefon +49 30 2025-2549+49 30 2025-2549

Erweiterte Suche

Diese Seite weiterempfehlen