Award "Entrepreneur des Jahres Deutschland“ für Catherine von Fürstenberg-Dussmann und Wolf-Dieter Adlhoch

25.10.2019 — Auszeichnung von Ernst & Young als herausragende Unternehmerpersönlichkeiten
v. l. n. r.; Dr. Manfred Wittenstein (Wittenstein SE), Judith Rakers (Moderatorin), Catherine von Fürstenberg-Dussmann, Wolf-Dieter Adlhoch (Dussmann Group), Roland Schubert (LGT Bank AG), und Michael Marbler (Ernst & Young) © Matthias Rüby

v. l. n. r.; Dr. Manfred Wittenstein (Wittenstein SE), Judith Rakers (Moderatorin), Catherine von Fürstenberg-Dussmann, Wolf-Dieter Adlhoch (Dussmann Group), Roland Schubert (LGT Bank AG), und Michael Marbler (Ernst & Young) © Matthias Rüby

Berlin, 28. Oktober 2019 – Auszeichnung für Catherine von Fürstenberg-Dussmann und Wolf-Dieter Adlhoch von der Dussmann Group: Beide wurden zum „Entrepreneur des Jahres Deutschland“ in der Kategorie Dienstleistung gewählt. Der Preis wird jedes Jahr von der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young (EY) an die besten inhabergeführten Unternehmen Deutschlands verliehen, die „mit ihren Visionen, Ideen und ihrem Engagement den Standort Deutschland voranbringen“, so EY. Als Vorsitzende des Stiftungsrates sowie Sprecher des Vorstandes arbeiten Catherine von Fürstenberg-Dussmann und Wolf-Dieter Adlhoch eng im Familien- und Multidienstleistungsunternehmen zusammen. „Den Bedarf der Menschen sehen und erfüllen - das ist bis heute die Basis des Geschäftsmodells der Dussmann Group“, hieß es in der Laudatio.

Über den Award

Der „EY Entrepreneur Of The Year“ ist eine der renommiertesten Auszeichnungen für unternehmerische Exzellenz weltweit, findet in 60 Ländern statt und würdigt die besten Entrepreneure rund um den Globus. Die „EY Entrepreneur Of The Year 2019“-Awards wurden während der Hundertjahrfeier von EY Deutschland im Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart verliehen. Die unabhängige Jury bewertet in einem mehrstufigen Verfahren die Nominierten nach den fünf Kriterien Wachstum, Zukunftspotenzial, Innovationskraft, Mitarbeiterführung sowie gesellschaftliche Verantwortung. Die 38 Finalisten dieses Jahres erzielten im Geschäftsjahr 2018 einen Gesamtumsatz von insgesamt rund 6,6 Mrd. Euro und konnten ihren Umsatz um durchschnittlich zwölf Prozent steigern.

Über die Preisträger

Die Unternehmerin Catherine von Fürstenberg-Dussmann wurde am 26. Januar 1951 in St. Louis/Missouri/USA geboren. Sie studierte Literatur an der Regis University in Denver/ Colorado sowie Schauspiel an der The Drama Studio Royal Academy in London. Nach ihrer Ausbildung arbeitete sie in den USA als Schauspielerin und Model und später als selbstständige Interior Designerin. 1980 lernte sie dort den Unternehmer Peter Dussmann kennen und zog nach der Heirat zu ihm nach Deutschland. 28 Jahre lang war Catherine von Fürstenberg-Dussmann die Frau an seiner Seite. Als Peter Dussmann im Herbst 2008 einen schweren Schlaganfall erlitt († 2013), wurde sie Mitglied des Aufsichtsrates der Dussmann Verwaltungs AG und übernahm dort im April 2009 den Vorsitz. Seit der Umwandlung in eine Stiftung steht sie seit Januar 2011 als Vorsitzende des Stiftungsrates an der Spitze des Familienunternehmens. Catherine Dussmann ist stellvertretende Vorsitzende des Kuratoriums des Aspen Institutes, Mitglied im Owners Forum, im Kuratorium des Vereins der Freunde und Förderer der Staatsoper Unter den Linden Berlin und im Kuratorium des Bach Archivs Leipzig.

Wolf-Dieter Adlhoch (* 1975) ist seit 12. September 2019 Sprecher des Vorstandes der Dussmann Group sowie, seit Sommer 2017, Chief Strategy Officer (CSO). Er verantwortet das deutsche Servicegeschäft und Dussmann Technical Solutions sowie die Bereiche IT, Personal, Kommunikation, Recht und Compliance. Erfahrungen im Facility-Management bringt er aus seiner fünfjährigen Tätigkeit bei Bilfinger SE (2011 bis 2016) mit, unter anderem als Leiter Corporate Strategy. Adlhoch ist Volljurist und leitete Großprojekte bei der Unternehmensorganisation und in der Wirtschafts-, Finanz- und Steuerpolitik. Von 2005 bis 2011 sowie 2016 war Adlhoch für das Land Hessen tätig, unter anderem als Referatsleiter Grundsatzangelegenheiten.

Mit 66.122 Mitarbeitern in 17 Ländern bietet die Dussmann Group Dienstleistungen rund um den Menschen an. Der größte Geschäftsbereich Dussmann Service erbringt aus einer Hand Gebäudetechnik, Catering, Sicherheits- und Empfangsdienst, Gebäudereinigung, Sterilgutversorgung, Kaufmännisches Management und Energiemanagement. Unter Dussmann Technical Solutions (DTS) sind alle technischen Gewerke gebündelt, über den gesamten Lebenszyklus von Anlagen und Gebäuden, vom Entwurf mit Ingenieursleistung und Planung, über die Errichtung bis zur Wartung und Reparatur. Als Komplettanbieter für kälte- und klimatechnische Ausrüstungen leistet DKA den Bau und Service für Kühl- und Klimaanlagen. HEBO Aufzugstechnik GmbH bietet Neuanlagen, Modernisierung, Service und Reparatur von Premiumaufzügen. Kursana sorgt für Betreuung und Pflege von 13.600 Senioren. Darüber hinaus betreibt die Group Dussmann das KulturKaufhaus in Berlin und bietet betriebsnahe Kinderbetreuung mit den Dussmann KulturKindergärten. Die Dussmann Group erzielte im Jahr 2018 einen Gesamtumsatz von 2,34 Mrd. Euro. Mehr Informationen unter news.dussmanngroup.com

Michaela Mehls

Medienkontakt

Michaela Mehls
Pressesprecherin
Tel. +49 30 20 25 25 25

Dussmann Italien

Aktuelles

Neuigkeiten aus unserer Dussmann Service-Landesgesellschaft (in italienischer Sprache):

Medienkontakt

Michaela Mehls
Pressesprecherin
Telefon +49 30 20 25 25 25+49 30 20 25 25 25

Medienkontakt

Bianca Krömer
Pressesprecherin
Telefon +49 30 20 25 25 38+49 30 20 25 25 38

Erweiterte Suche

Diese Seite weiterempfehlen