Presseinformationen

„Do well, do good": Die Dussmann Group spendet Boxen voll Bildung an junge Flüchtlinge

06.12.2017 — Catherine von Fürstenberg-Dussmann übergab Lese- und Lernmaterial an eine Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Berlin-Zehlendorf
Catherine von Fürstenberg-Dussmann (Mitte) mit Dr. Ulrike Döring (links) und Vanessa Rosin-Öztürk von Zephir gGmbH

Catherine von Fürstenberg-Dussmann (Mitte) mit Dr. Ulrike Döring (links) und Vanessa Rosin-Öztürk von Zephir gGmbH

Berlin-Zehlendorf, 07.12.2017. Sie kommen aus Krisengebieten und hoffen auf ein sicheres Leben hierzulande. Sie träumen vom Beruf und eigenem Geld: Mehr als 65.000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge leben derzeit in Deutschland. Die Dussmann Group möchte einen Beitrag zu ihrer Integration leisten. 40 Bildungsboxen spendet das Unternehmen dafür an Einrichtungen für junge Geflüchtete.

Die rollenden Regal-Boxen aus umweltfreundlichen, recycelbaren Materialien sind gefüllt mit einem spannenden Medienangebot zum Lesen, Lernen und für die Unterhaltung: Lehrbücher, Duden und Schulmaterial reihen sich an Kochbücher und Gesellschaftsspiele sowie Zubehör für das Smartphone.

In Zusammenarbeit mit dem Bundesfachverband für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge e.V. werden die Bildungsboxen nun deutschlandweit an Unterkünfte übergeben. „Wir wissen, wie wichtig diese Einrichtung für die jungen Geflüchteten ist. Wir freuen uns daher sehr, die Arbeit hier mit unseren Bildungsboxen und einer Spende zu fördern“, sagte Catherine von Fürstenberg-Dussmann, Vorsitzende des Stiftungsrates der Dussmann Group, beim Besuch einer Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Hier übergab sie die ersten beiden der 40 Bildungsboxen an Sozialpädagogin Vanessa Rosin-Öztürk von der Zephir gGmbH. Vier Träger Contact – Jugendhilfe und Bildung gGmbH, FSD Famos gGmbH, Socianos und Zephir gGmbH betreuen im Auftrag des Jugendamtes Steglitz-Zehlendorf seit Mitte April 2017 vierundzwanzig geflüchtete minderjährige Jugendliche. „Sprache ist elementar für die jungen Menschen, um in der deutschen Gesellschaft anzukommen. Die Jugendlichen stehen unter einem riesigem Druck: Ihre Familien erwarten, dass sie Geld verdienen; gleichzeitig wissen sie, dass dafür zunächst ein regelmäßiger Schulbesuch und die Erweiterung von Sprachkenntnissen wichtig sind, um eine berufliche Perspektive in Deutschland zu erlangen. Dabei ermuntern und begleiten wir die Jugendlichen mit engagierten Bezugsbetreuern unserer Trägerkooperation und durch verschiedene Projekte, zum Beispiel zur beruflichen Orientierung“, sagt Vanessa Rosin-Öztürk.

Bildung als Perspektive

Sprache und Wissen sind die Schlüssel zur Welt, zu neuen Freundschaften und zur Integration in eine neue Heimat – das ist auch der Leitgedanke, der hinter der Spendenaktion steht. „Bildung ist so wertvoll! Sie unterstützt die jungen Flüchtlinge auf ihrem weiteren Lebensweg, sie ermöglicht ihnen ein selbstbestimmtes Leben und den Einstieg in das Arbeitsleben“ erläutert Catherine von Fürstenberg-Dussmann.

Damit die in Deutschland lebenden Geflüchteten langfristig beruflich auf eigenen Beinen stehen können, endet das Engagement der Dussmann Group nicht bei den Bildungsboxen: 2015 hat das Unternehmen eine Flüchtlingsinitiative ins Leben gerufen. Das firmeninterne Programm fördert gezielt die Einstellung von Flüchtlingen in den verschiedenen Geschäftsbereichen. „Wir brauchen Fachkräfte, wir brauchen Menschen, die anpacken! Als Unternehmen müssen wir daher die Chance nutzen, die uns die Zuwanderung eröffnet“, unterstreicht Catherine von Fürstenberg-Dussmann. Im Rahmen des Besuches wurden sogar schon konkrete Ideen besprochen, die Jugendlichen in eine Ausbildung zu vermitteln.

Mit 63.500 Mitarbeitern in 16 Ländern bietet die Dussmann Group Dienstleistungen rund um den Menschen an. Der größte Geschäftsbereich Dussmann Service erbringt aus einer Hand Gebäudetechnik, Catering, Sicherheits- und Empfangsdienst, Gebäudereinigung, Sterilgutver-sorgung, Kaufmännisches Management und Energiemanagement. Als Komplettanbieter für kälte- und klimatechnische Ausrüstungen leistet DKA den Bau und Service für Kühl- und Kli-maanlagen. HEBO Aufzugstechnik GmbH bietet Neuanlagen, Modernisierung, Service und Reparatur von Premiumaufzügen. Kursana sorgt für Betreuung und Pflege von 13.600 Senio-ren. Darüber hinaus betreibt die Group Dussmann das KulturKaufhaus in Berlin und bietet betriebsnahe Kinderbetreuung mit den Dussmann KulturKindergärten. Die Dussmann Group erzielte im Jahr 2016 einen Gesamtumsatz von 2,13 Mrd. Euro. Mehr Informationen unter news.dussmanngroup.com
Michaela Mehls

Medienkontakt

Michaela Mehls
Pressesprecherin
Tel. +49 30 20 25 25 25

Medienkontakt

Michaela Mehls
Pressesprecherin
Tel. +49 30 20 25 25 25 +49 30 20 25 25 25

Medienkontakt

Bianca Krömer
Pressesprecherin
Tel. +49 30 20 25 25 38 +49 30 20 25 25 38

Erweiterte Suche

Folgen Sie uns

Diese Seite weiterempfehlen