Bodo Moldenhauer „geht von Bord“

11.10.2021 — Die Kollegen im Kursana Domizil Stralendorf verabschiedeten den beliebten Mitarbeiter der sozialen Betreuung mit einer Überraschung in den Ruhestand.

Betreuungskraft Bodo Moldenhauer (63) aus dem Kursana Domizil Stralendorf freute sich über das kunstvoll gestaltete Abschiedsgeschenk, das ihm Hauswirtschafterin Ramona Geese im Namen der Kollegen überreicht hat. ©Kursana

Kerstin Witt aus der sozialen Betreuung hatte extra ein Lied für ihn gedichtet und zwanzig Kolleginnen und Kollegen aus Pflege und Service stimmten mit ein, als Bodo Moldenhauer jetzt im Kursana Domizil Stralendorf in den Ruhestand verabschiedet wurde. „Er ist so ein lieber Kollege, immer ordentlich, fleißig, korrekt“, heißt es im Überraschungsständchen, das den 63-Jährigen überwältigt und zu Tränen gerührt hat.  Außerdem wurde musikalisch hervorgehoben, dass der Wahl-Schweriner in sechs Arbeitsjahren als Mitarbeiter der sozialen Betreuung stets gut gelaunt pfeifend durch Haus gelaufen ist und zu Beginn seiner Schichten jeden Bewohner persönlich mit Namen begrüßt hat. „Es ist wirklich traurig, dass unser Bodo von Bord geht“, sagt Kerstin Witt. „So einen beliebten und engagierten Kollegen bekommen wir so schnell nicht wieder.“

Einfühlungsvermögen und Kommunikationsstärke sind das große Plus des ausgebildeten Facharbeiters für Anlagentechnik, der beruflich ein Vierteljahrhundert als Einrichtungsberater erfolgreich war. Als das große Möbelhaus, für das er zwanzig Jahre tätig war, 2015 umstrukturiert wurde, wollte er im sozialen Bereich tätig werden. „Ich habe gern mit Menschen zu tun und bin mit meinen älteren Kunden immer gut klargekommen“, erzählt Bodo Moldenhauer. „Beim Schnupperkurs in der sozialen Betreuung eines Altenheimes über die Arbeitsagentur wusste ich gleich, dass ich hier am richtigen Platz bin.“ In der Ausbildung zum Alltagsbegleiter von Senioren in stationären Pflegeeinrichtungen nach § 87b SGB XI (heute § 43b) lernte er, die Bewohner bei der Strukturierung des Alltags zu unterstützen und sie zum Erhalt ihrer körperlichen wie kognitiven Fähigkeiten mit einer Vielzahl von Angeboten zu aktivieren.

Besonders beliebt war Bodo Moldenhauer bei den Senioren als sprachgewandter Moderator von Veranstaltungen, bei denen er auch schon einmal mit den Damen das Tanzbein schwang.  Und er war stets als stimmungsvoller Vorleser gefragt. Und so präsentierte Hauswirtschafterin Ramona Geese das Geldgeschenk der Kollegen kunstvoll in einem liebevoll gestalteten Präsent, das eine kleine Figur lesend auf einer Parkbank zeigt. In den Ruhestand startet Bodo Moldenhauer mit einer Menge Ideen und Pläne: Der passionierte Läufer möchte nicht nur mehr Zeit für Sport und gemeinsame Wanderungen mit seiner Frau haben, sondern sich auch zeitnah für einen Computer- und einen Englischkurs anmelden. „Ich habe durch das Miteinander mit den alten Menschen gelernt, die eigene Lebenszeit bewusster zu gestalten“, sagt er.

Medienkontakt

Markus Talanow
Leiter Group Communications
Telefon +49 30 2025-1787+49 30 2025-1787

Medienkontakt

Michaela Mehls
Leiterin Unternehmenskommunikation | Pressesprecherin
Telefon +49 30 2025-2525+49 30 2025-2525

Medienkontakt

Jenny Helm
Pressesprecherin
Telefon +49 30 2025 2842+49 30 2025 2842

Medienkontakt

Michael Poguntke
Pressesprecher
Telefon +49 30 2025-2549+49 30 2025-2549

Erweiterte Suche

Diese Seite weiterempfehlen