Serie: Profi des Alltags // Wesley Ryan von STS

25.08.2021 — Elektroingenieur aus Leidenschaft – Wesley Ryan erzählt von STS, seinen Urlaubsplänen, und warum er privat ein 300 Jahre altes Haus renoviert.

[English below]

Zum zweijährigen Jubiläum von STS als Teil von Dussmann Technical Solutions stellen wir heute Wesley Ryan vor, Senior Electrical Engineer bei STS.

Was sind Ihre Aufgaben als Senior Electrical Engineer?

Meine Tätigkeiten ändern sich von Tag zu Tag. Oft koordiniere ich zwischen dem Kunden und dem STS-Personal vor Ort, um Lösungen für technische Probleme zu finden, die kostengünstig, effizient und vor allem sicher sind. Auch das Projektmanagement ist ein fester Bestandteil meines Jobs.

Wollten Sie schon immer eine Karriere im Ingenieurwesen anstreben?

Nicht unbedingt, aber ich bin auf jeden Fall froh, dass ich diese Richtung eingeschlagen habe.  

Ich habe mit einer Ausbildung zum Elektriker gestartet und bin später an die Universität zurückgekehrt, wo ich sowohl einen Abschluss in Elektrotechnik als auch in elektrischen Energiesystemen gemacht habe.

Danach sammelte ich Erfahrungen in der Öl- und Gasindustrie in Großbritannien, aber ich hatte schon immer vor, zurück nach Irland zu ziehen. Hier begann ich in der Wasserversorgungsbranche als leitender Elektrokonstrukteur. Mein Interesse für die Arbeit an großen Anlagen und Projekten hat mich stets begleitet, und so bin ich glücklich, meine jetzige Stelle bei STS bekommen zu haben.

Was macht STS zu einem guten Arbeitgeber?

STS ist ein junges und fortschrittliches Unternehmen, und fördert uns in unserer persönlichen Entwicklung. Ich habe das Management hier bei STS immer als sehr unterstützend empfunden und das zieht sich durch alle Schichten des Unternehmens. Wir arbeiten alle als ein voll integriertes Team zusammen.

Erzählen Sie uns ein wenig über Ihre persönlichen Interessen.

Ich bin kein großer Fan der Müll- und Wegwerfkultur, in der wir leben. Deshalb genieße ich Upcycling und Restauration, nehme alte und vernachlässigte Dinge und verhelfe ihnen zum ursprünglichen Glanz zurück. Eines der größten Projekte, das ich in Angriff genommen habe, ist die Restaurierung meines derzeitigen Hauses - eines 300 Jahre alten Nonnenklosters - das viel Liebe und Aufmerksamkeit fordert. Ich habe nicht nur modernen Komfort eingebaut, sondern auch Schrottplätze durchforstet, um Möbel und sogar Sanitärartikel zu finden, die mit etwas Arbeit perfekt in mein Haus passen.

Planen Sie einen Sommerurlaub, oder gibt es andere Highlights im Sommer, auf die Sie sich freuen?

Meine Eltern haben ein Ferienhaus am Meer in einem Ort namens Woodstown etwas außerhalb von Waterford City und nicht weit von der STS-Zentrale entfernt. In Anbetracht der herausfordernden Umstände aufgrund von Covid-19 denke ich, dass wir nur dorthin fahren werden. Ich werde mit meinen Kindern schwimmen gehen und Herzmuscheln sammeln, was mich in meine Kindheit zurückversetzt: Sandwiches und Herzmuscheln zum Tee. Ich hoffe nur, dass sich das irische Wetter bessert, damit wir nicht am Ende mit Regenschirm und Regenmantel am Strand sitzen.

________________________________________

Roughly two years ago, STS became part of Dussmann Technical Solutions - and thus a family member of the Dussmann Group. Today we will introduce Wesley Ryan, Senior Electrical Engineer at STS.

Wesley Ryan, what are your responsibilities as a Senior Electrical Engineer?

My activities change from day to day. I often coordinate between the client and STS personnel on the ground finding solutions to technical issues that are cost effective, efficient, and most of all, safe. Project management is also an inherent part of my job, liaising with site supervisors and site safety personnel. It’s fast paced, exciting and I really do enjoy it.  

Did you always want to pursue a career in engineering?

Not specifically, but I’m certainly glad I have ended up working as an engineer.

I started my career by qualifying as an electrician and later returned to university and was awarded degrees in both electrical engineering and in electrical power systems.

I then gained experience in the oil and gas industries in the UK but I had always intended on move back home to Ireland. When I did, I started work in the water supply industry as a senior electrical design engineer designing fully automated wastewater facilities. This was very enjoyable, but the lure of big builds and large-scale projects had always been with me since serving my time as an electrician and I feel very lucky to have obtained my current role with STS.

What makes STS a good employer?

STS is a young and progressive company and supports us in our continuous personal development.  I have always found management here at STS very supportive and that filters down through all the layers of the company. We really do all work together as a fully integrated team.

Tell us a little bit about your personal interests?

I’m not a big fan of the waste and the throwaway culture that we live in, so I enjoy upcycling and restoration, taking old and neglected things and returning them to their original glory. One of the biggest projects I have taken on is the restoration of my current home, a 300-year-old Nunnery that needed major love and attention. I have not only included modern comforts but also scoured salvage yards to find furniture and even sanitary wear that with some work has ended up fitting perfectly into my home.

Are you planning a summer vacation or are there other highlights in summer that you are looking forward to?

My parents have a holiday home by the sea in a place called Woodstown just outside Waterford City and not far from STS head offices. Given the challenging environment due to Covid-19 I think this will be as far we will be going. I will take my kids swimming and picking cockles, which is something that takes me back to my childhood: Sandy sandwiches and cockles for tea. I just hope this Irish weather improves so we don’t end up sitting at the beach with an umbrella and raincoat.

Michaela Mehls

Medienkontakt

Michaela Mehls
Leiterin Unternehmenskommunikation | Pressesprecherin
Tel. +49 30 2025-2525
Jenny Helm

Medienkontakt

Jenny Helm
Pressesprecherin
Tel. +49 30 2025 2842

Medienkontakt

Markus Talanow
Leiter Group Communications
Telefon +49 30 2025-1787+49 30 2025-1787

Medienkontakt

Michaela Mehls
Leiterin Unternehmenskommunikation | Pressesprecherin
Telefon +49 30 2025-2525+49 30 2025-2525

Medienkontakt

Jenny Helm
Pressesprecherin
Telefon +49 30 2025 2842+49 30 2025 2842

Medienkontakt

Michael Poguntke
Pressesprecher
Telefon +49 30 2025-2549+49 30 2025-2549

Erweiterte Suche

Diese Seite weiterempfehlen