Geschichten

Gemeinsam stark

26.10.2017 — Die Damen des Freundeskreises „Club 5“ der Residenz Hamburg gehen gemeinsam durch dick und dünn.
Strahlender Freundeskreis: Die Damen des Club "5"

Strahlender Freundeskreis: Die Damen des Club "5"

Neun Seniorinnen sitzen im Turmzimmer am Tisch. Es fehlt noch etwas. Das bringt die Zehnte der Runde mit: Elisabeth Petersen, 85. Sie stellt das selbst gebastelte Herz mit dem „Club 5“-Emblem in die Mitte. „Es steht für unser großes Zusammengehörigkeitsgefühl“, sagt sie. Alle Damen im Alter zwischen 78 und 92 Jahren sind Nachbarinnen in der fünften Etage – deshalb „Club 5“ – der Residenz im Hamburger Stadtteil Niendorf.

Den Stein ins Rollen brachten gemeinsame Theaterbesuche. Zum Ausklang des Abends saßen die Bewohnerinnen bei einem Glas Wein beisammen. „Über gemeinsame Interessen und Hobbys lassen sich am besten Kontakte knüpfen“, sagt Direktorin Bärbel Eickhoff, 62. „Wer zusammen spielen, musizieren oder feiern möchte, findet bei uns die Möglichkeiten.“ Dafür bietet die Residenz Gemeinschaftsräume, das hauseigene Restaurant, ein öffentliches Café, eine Bibliothek, einen Theatersaal und ein Schwimmbad. Bäcker, Delikatessengeschäft und Blumenladen befinden sich direkt im Haus, ebenso ein Zugang zur U-Bahn-Station.

Auch Nachbarschaftshilfe im Alltag wird beim „Club 5“ groß geschrieben: Die Frauen klingeln immer mal bei den Nachbarinnen, um zu fragen, wie es geht. Ganz selbstverständlich bringen sie einander Kleinigkeiten vom Einkauf mit oder begleiten sich beim Arztbesuch. Sie gehen essen oder spazieren, und manchmal fahren sie sogar zusammen in den Urlaub.

Die tiefe Verbundenheit trägt auch in Krisenzeiten: „Nur durch die Unterstützung der anderen habe ich wieder sprechen gelernt“, sagt Eva-Maria Tiedje, 85, die nach einer Operation gesundheitlich stark eingeschränkt war. Heute reagieren die Freundinnen verständnisvoll, wenn sie wegen ihrer beginnenden Demenz nach Worten suchen muss. „Das Geheimnis ist, dass man sich ergänzen kann“, meint Eva-Maria Petersen, 90. „Wenn man zusammenhält, ist Freundschaft im Alter lebensverlängernd.“
Michaela Mehls

Medienkontakt

Michaela Mehls
Pressesprecherin
Tel. +49 30 20 25 25 25

Medienkontakt

Michaela Mehls
Pressesprecherin
Tel. +49 30 20 25 25 25 +49 30 20 25 25 25

Medienkontakt

Bianca Krömer
Pressesprecherin
Tel. +49 30 20 25 25 38 +49 30 20 25 25 38

Erweiterte Suche

News Alert abonnieren

Mit unserem News Alert werden Sie automatisch benachrichtigt, sobald neue Beiträge in den von Ihnen gewählten Geschäftsbereichen vorliegen.
Bitte tragen Sie eine korrekte E-Mail-Adresse ein. Bitte wählen Sie mindestens ein Unternehmen.

Newsletter

Bitte wählen Sie mindestens eine der folgenden Kategorien aus.  
Ich abonniere die kostenfreien News der Dussmann Group. Das Abonnement kann jederzeit abbestellt werden.

Folgen Sie uns

Diese Seite weiterempfehlen

News Alert abonnieren

Mit unserem News Alert werden Sie automatisch benachrichtigt, sobald neue Beiträge in den von Ihnen gewählten Geschäftsbereichen vorliegen.
Bitte tragen Sie eine korrekte E-Mail-Adresse ein. Bitte wählen Sie mindestens ein Unternehmen.

Newsletter

Bitte wählen Sie mindestens eine der folgenden Kategorien aus.  
Ich abonniere die kostenfreien News der Dussmann Group. Das Abonnement kann jederzeit abbestellt werden.