Aktuelle Beiträge

Erste Pflegeeinrichtung für Senioren in Mücke

26.10.2016 — Kursana-Senioreneinrichtung mit ausschließlich Einzelzimmern eröffnet // 86 Plätze für alle Pflegestufen // Drei Wohngruppen // Erste Einrichtung in der Gemeinde
Das Kursana Domizil Mücke

Das Kursana Domizil Mücke

Wilhelm Haberl vom Investor Bayernland, Kursana-Geschäftsführer Jörg Braesecke, Direktor Lars Albert, Pflegedienstleiterin Renate Buß und Mückes Bürgermeister Matthias Weitzel (v.l.n.r.) bei der Schlüsselübergabe

Wilhelm Haberl vom Investor Bayernland, Kursana-Geschäftsführer Jörg Braesecke, Direktor Lars Albert, Pflegedienstleiterin Renate Buß und Mückes Bürgermeister Matthias Weitzel (v.l.n.r.) bei der Schlüsselübergabe

Der Garten des Demenz-Wohnbereiches im Kursana Domizil Mücke

Der Garten des Demenz-Wohnbereiches im Kursana Domizil Mücke

Seit 14. Oktober 2016 wohnen hier die ersten Seniorinnen und Senioren, am 27. Oktober fand die offizielle Eröffnungsfeier statt: im Kursana Domizil Mücke, der neuen stationären Pflege- und Betreuungseinrichtung in Nieder-Ohmen. Es ist die erste Einrichtung in Mücke. Bis zu 86 Bewohner können dort leben, in großzügigen Einzelzimmern mit eigenem Bad. Auch drei Wohngruppen gibt es, in denen die Senioren familiär zusammenwohnen und – wenn sie möchten – gemeinsam den Alltag gestalten. Mückes Bürgermeister Matthias Weitzel, Wilhelm Haberl vom Investor Bayernland Holding GmbH sowie Jörg Braesecke, Vorsitzender der Geschäftsführung des Betreibers Kursana, übergaben das Haus in einer Feierstunde an den Direktor Lars Albert. Bei der Feierstunde verriet Kursana auch den Hausnamen, der aus zahlreichen Vorschlägen Mücker Bürger ausgewählt wurde: „Louise", in Erinnerung an den früheren Erzbergbau in der Region und das ehemalige gleichnamige Bergwerk.

Die Senioren leben in einem von 86 rund 23 Quadratmeter großen Einzelzimmern, jeweils mit eigenem barrierefreien Duschbad und bodentiefen Fenstern. „Einzelzimmer bieten die Privatsphäre, die im Alter ebenso wichtig ist wie für alle Altersgruppen. Für sich sein, aber nie allein, dafür sorgen unsere rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die Bewohner liebevoll umsorgen, pflegen und betreuen“, sagte Jörg Braesecke bei der Feierstunde.

 Im ersten Obergeschoss gibt es drei Wohngruppen mit durchschnittlich jeweils elf Bewohnern. Jede Wohngruppe verfügt über einen eigenen Tagesraum inklusive Küche. Das Betreuungskonzept: so viel Pflege und Unterstützung wie nötig, bei so viel Selbstständigkeit und Selbstbestimmung wie möglich. Im Erdgeschoss stehen 21 Plätze in einem Wohnbereich für Menschen mit Demenz bereit. Hierzu gehört auch ein Garten, dessen Gestaltung die besonderen Bedürfnisse von Menschen mit Demenzerkrankung berücksichtigt. Alle Pflegeformen im Domizil sind möglich: Kurzzeit- und Verhinderungspflege, leichte Pflege, die Pflege Schwerstpflegebedürftiger sowie die Betreuung von Senioren, die an einer Demenz erkrankt sind.

Das Haus ist wohnlich und in hellen Farben eingerichtet. Viele Terrassen und ein großer Dachgarten, ein Friseur und eine Frisch-Küche mit Restaurant gehören zu den Besonderheiten des Domizils. Umweltschutz wird groß geschrieben. Energiesparende LED-Beleuchtungstechnik und eine energieeffiziente Pelletheizung kommen zum Einsatz. Die Bauzeit betrug nur 13 Monate, die Gesamtinvestitionskosten belaufen sich auf 8,5 Mio. Euro. Im neu entstehenden Wohngebiet Wallenbach gelegen ist der Ortskern von Nieder-Ohmen vom Domizil aus fußläufig erreichbar und eine Bushaltestelle liegt direkt vor der Haustür.

In Hessen betreibt Kursana 13 Einrichtungen und beschäftigt rund 800 Mitarbeiter. Der Direktor des Mücker Domizils, Lars Albert, stammt aus der benachbarten Stadt Laubach. Ihm ist es gelungen, in kurzer Zeit ein motiviertes und qualifiziertes Team an Fachkräften zusammenzustellen. Wer noch Teil des Teams werden möchte, kann eine Bewerbung an die E-Mail-Adresse lars.albert@dussmann.de senden. Ab dem Ausbildungsjahr 2017 wird das Kursana Domizil auch zum Altenpfleger/in ausbilden.

Fakten zu Kursana

Das Kursana Domizil Mücke gehört zu den 116 Häusern, die der größte private Anbieter von Seniorenpflege und -betreuung in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Estland und Italien betreibt. 2017 werden zwei weitere Häuser eröffnen, in Oberhausen und Straelen (beide Nordrhein-Westfalen). Kursana wurde 1985 gegründet. 6.500 Mitarbeiter pflegen und betreuen rund 13.600 Senioren. Alle Kursana-Häuser in Deutschland sind TÜV-zertifiziert. Rund 90 Kursana-Einrichtungen wurden bisher vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) geprüft und benotet. Die Ergebnisse bestätigen die hohe Qualität der Pflegeeinrichtungen und ambulanten Pflegedienste, die einen Notendurchschnitt von 1,3 (sehr gut) erzielten.
Michaela Mehls

Medienkontakt

Michaela Mehls
Pressesprecherin für die Dussmann Group, Dussmann Service, DKA, Kursana und Dussmann Office
Tel. +49 (0) 30 / 20 25 - 25 25

Medienkontakt

Michaela Mehls
Pressesprecherin für die Dussmann Group, Dussmann Service, DKA, Kursana und Dussmann Office
tel. +49 (0) 30 / 20 25 - 25 25 +49 (0) 30 / 20 25 - 25 25

Medienkontakt

Bianca Krömer
Pressesprecherin für Dussmann das KulturKaufhaus und Dussmann KulturKindergarten
tel. +49 (0) 30 / 20 25 - 25 38 +49 (0) 30 / 20 25 - 25 38

Erweiterte Suche

News Alert abonnieren

Mit unserem News Alert werden Sie automatisch benachrichtigt, sobald neue Beiträge in den von Ihnen gewählten Geschäftsbereichen vorliegen.
Bitte tragen Sie eine korrekte E-Mail-Adresse ein. Bitte wählen Sie mindestens ein Unternehmen.

Newsletter

Bitte wählen Sie mindestens eine der folgenden Kategorien aus.  
Ich abonniere die kostenfreien News der Dussmann Group. Das Abonnement kann jederzeit abbestellt werden.

Folgen Sie uns

Diese Seite weiterempfehlen

News Alert abonnieren

Mit unserem News Alert werden Sie automatisch benachrichtigt, sobald neue Beiträge in den von Ihnen gewählten Geschäftsbereichen vorliegen.
Bitte tragen Sie eine korrekte E-Mail-Adresse ein. Bitte wählen Sie mindestens ein Unternehmen.

Newsletter

Bitte wählen Sie mindestens eine der folgenden Kategorien aus.  
Ich abonniere die kostenfreien News der Dussmann Group. Das Abonnement kann jederzeit abbestellt werden.